Startseite>>>Im Seekajak an der wilden Westküste
Nach Oben

Kontakt:

Im Seekajak an der wilden Westküste

Zwei Teilnehmer auf dem Wasser im Kajak
Eine Robbe wird von den Teilnehmern gesichtet
reichhaltiges Frühstücksbuffet
Dünen am Meer
Mittagspause direkt am Meer
Seekajaks liegen am Strand
Traditionelles Gericht aus Schottland. Fish and Chips
Es wird direkt am Meer gezeltet
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
Zwei Teilnehmer auf dem Wasser im Kajak
Eine Robbe wird von den Teilnehmern gesichtet
reichhaltiges Frühstücksbuffet
Dünen am Meer
Mittagspause direkt am Meer
Seekajaks liegen am Strand
Traditionelles Gericht aus Schottland. Fish and Chips
Es wird direkt am Meer gezeltet
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
Im Seekajak zum einsamsten Pub Schottland, karibisch anmutende Strände und geheimnisvollen Lochs
Die Gegend südlich von Mallaig an der Westküste Schottlands gilt als schottische Karibik. Im herrlich klaren Wasser bei Sonnenschein gleiten wir über unsere Schatten auf feinstem Muschelsand,
den die Ebbe zu Tage fördert. In Knoydart am Anfang des Loch Nevis, genauer nach Inverie, fahren wir mit den Seekajaks zum einsamsten Pub der britischen Insel.   
 
Rund um die Reise
Aktiv im Urlaub
Anreise
Termine
Umgebung

Die Gegend um Mallaig bietet ein gut geschütztes Seekkajak-Revier, das auch für AnfängerInnen geeignet ist. Die Gegend um Knoydart ist auch für Trekking in Schottland und England bekannt. So finden wir am Ende des Lochs Nevis ein Bothy, das Wanderern und Seekajak-Fahrerinnen Obdach bei schlechtem Wetter gewährt. Eine vor dem Bothy gelegene Wiese bietet Zelten Platz.
Die Natur in Schottland ist rauh und ursprünglich. Das Wetter kann schnell umschlagen. Jedoch herrscht in der Gegend um Mallaig ein Mikroklima, das öfter als sonst Sonnenschein beschert.
Mit dem Kanu ist Schottlands Karibik ein Genuss. Bei Ebbe wird kilometerlanger Sandstrand freigelegt. Auf den Felsen sonnen sich Robben, Austernfischer ziehen Würmer aus dem Sand, ein Bild der Ruhe. Vor Mallaig tauchen auch des öfteren Riesenhaie auf, die mit ihren Riesenmäulern unter der Wasseroberfläche Plankton aus dem Wasser filtern.

Essen un Unterkunft

• Frühstücksbuffet während der Fährfahrt auf Hin- und Rückreise inkl.
• Vor Ort Gemeinschaftskasse, ca. 10€/Tag, gemeinsames Zubereiten der Mahlzeiten
• Fährüberfahrt in geräumigen 4-Bett-Innenkabine mit DU/WC
• Zeltübernachtung in Zwei-Personen-Zelten auf Campingplätzen, wo Dusche (meist mit Münzeinwurf) und Toiletten zur Verfügung stehen und in der freien Natur; Gemeinschaftszelt als Schlechtwetterschutz.

Zelten ist naturnah, flexibel und macht mir der richtigen Ausrüstung Spaß. Die Zelte werden von uns gestellt, wir haben hochwertige Ein-und Zwei-Personenzelte mit getrennten Eingängen und Apsiden. Die Zelte sind recht sturmsicher und einfach aufzubauen. Die persönliche Ausrüstung wird nicht gestellt. Eine Schlafunterlage, Schlafsack, Besteck und Campinggeschirr solltet ihr mitbringen. Eine detaillierte Ausrüstungsliste liegt den Reiseinformationen vor.
Bei den meisten Reisen werden die Lebensmittel aus einer Gemeinschaftskasse eingekauft, d.h. sie sind nicht im Reisepreis enthalten. Das hat den Vorteil, dass auch auf individuelle Vorlieben und Bedürfnisse flexibel eingegangen werden kann. Der norden Europas ist meist preisgünstiger als sein Ruf. Mit etwas Umsicht eingekauft, sind die Lebenserhaltungskosten, da wir auch selbst kochen, mit denen von zuhause vergleichbar. Durch das reichhaltige Angebot an Lokalen wird erfahrungsgemäß ab und an Essen gegangen.
 

Geplanter Reiseverlauf 

1.Tag
Wir beginnen die Reise in die schottische Karibik mit einer Bahnfahrt von Köln nach Amsterdam. Nach einem kurzen Transfer fahren wir mit der Nachtfähre von DFDS Seaways nach Newcastle.  

2.Tag
Am nächsten Tag fahren wir in die Nähe von Mallaig und schlagen unsere Zelte auf einem Campingplatz.

3.Tag
Einweisung in die Paddeltechnik und Sicherheitstraining, kurze Ausfahrt zu einem Strand, der Filmgeschichte schrieb. Übernachtung auf dem Campingplatz.
 
4.-5. Tag
Die weitern Tage werden wir nach der Wetterlage planen. Zum Einpaddeln planen wir einen Zwei-Tagesausflug durch die schottische Karibik südlich von Mallaig. Hier können wir in aller Ruhe viele Seehunde beobachten (und sie uns) sowie Reiher und andere Wasservögel.

6.-15. Tag
Von unserem Campingplatz aus starten wir zu einer Seekajaktour zum einsamsten Pub auf dem britischen Festland in Inverie. Von dort aus geht es zum Ende des Lochs zu einer Wanderhütte. Wieder zurück in Mallaig können wir - je nach Wetterlage - entweder mit der Fähre nach Skye übersetzten und zu den Black Cuillins paddeln. Oder wir setzen etwas nach Süden um und paddeln z.B. zum Castle Stalker, bekannt aus Monty Pythons "Ritter der Kokosnuss".
Aufgrund der Witterungsbedingungen werden wir die Tour vor Ort festlegen und an Tagen mit schlechtem Wetter nach Möglichkeit ein Landprogramm durchführen.  
Am 14. Tag werden wir im Laufe des Tages mit der Rückkehr nach Newcastler beginnen, um die Rückkehr entspannt zu gestalten. 

16. Tag
Weiterfahrt nach Newcastle, mit der Nachtfähre von DFDS Seaways fahren wir nach Amsterdam.
  
17. Tag
Ankunft am Vormittag in Amsterdam, via Zug nach Köln.

Anforderungen

Diese Tour ist für Anfängerinnen des Seekajakfahrens geeignet. Zu Beginn unserer Gepäck- und Tagestouren steht eine gründliche Einweisung in die Paddeltechnik an. Du solltest aber wetterfest sein, Improvisationsbereitschaft, Teamgeist und Freude am Outdoorleben mitbringen.
Ein deutschsprechender Guide wird die Tour leiten.
Alle TeilnehmerInnen müssen schwimmen können.
An - und Abreise

Wir sind der Meinung, dass ihr Urlaub von Anfang an haben sollt. Deshalb bevorzugen wir die Anreise mit Fähre und Bahn. Ein weiterer Vorteil sind im Gegensatz zum Fliegen-die geringe Vorlaufzeiten, sodass hier kurzfristig Plätze gebucht werden können. Auf der Fähre fängt der Urlaub an!
Ihr lernt eure Mitreisenden kennen, genießt maritimes Ambiente, geht Essen und schlaft über Nacht richtig im Bett. So kommt ihr entspannt samt eurem Gepäck am Ziel an.

Bei allen Reisen, bei denen der Flug mit zur Reiseleistung gehört, gleichen wir den CO2-Ausstoß des Fluges aus. Mit diesen Spenden, aus den von uns zu 100% kompensierten Flügen, unterstützen wir ein Kleinwasserkraftwerk in Honduras. Die Reisen sind besonders gekennzeichnet.

Für eine bequeme An-und Abreise können wir in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG besonders günstige Fahrpreise für die Fahrt zur Fähre oder zum Anfangsbahnhof der Reise anbieten. Die nachfolgenden Preise gelten für Hin-und Rückfahrt in der 2. Klasse ohne Zugbindung, inkl. IC/ICE-Zuschlägen.
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
04.08.2018 - 18.08.2018
Plätze
ab 1655€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Leistungen
• An- und Abreise: ab/bis Köln
• Zuganreise Köln-Amsterdam und zurück, 2. Klasse
• 2x Übernachtung in 4-Bett-Innenkabine
• Frühstücksbuffet an Bord auf Hin- und Rückfahrt
• alle notwendigen Transfers 
• Campingplatzgebühren, 2-Personen-Zelte
• Mobile Kochausrüstung
• Komplette Boots- und Tourenausrüstung: Doppelseekajaks, Paddelwesten, Spritzdecke, Paddel, wasserdichter Packsack
• Einweisung in die Paddel- und Sicherheitstechnik
• kajakerfahrene, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
_____________________________________________________________________________________________________

Zubuchbare Leistungen
 + 90€ Solokajak
• + 90€ Eigenes Zelt
• + 40€ Verleih Neopren Longjohn und Neopren-Schuhe
• + 90€ Verleih Trockenanzug
•  - 70€ Minderpreis bei Eigenanreise bis/ab Newcastle
• Aufpreis Linienflug: auf Anfrage
______________________________________________________________________________________________________

Reiseveranstalter
• mixtour Partner
 

 

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema