Startseite>>>Wanderurlaub in Piemont (Valle Maira)
Nach Oben

Kontakt:

Wanderurlaub in Piemont (Valle Maira)

Gemeinsames Wandern und Reden
Wandergruppe in mitten einer Felslandschaft in Piemont
Neben den Wanderwegen begegnen wir Kühen
Wandergruppe in Piemont
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
Gemeinsames Wandern und Reden
Wandergruppe in mitten einer Felslandschaft in Piemont
Neben den Wanderwegen begegnen wir Kühen
Wandergruppe in Piemont
© mixtour
© mixtour
© mixtour
© mixtour
Wanderurlaub in der Provinz Cuneo nach italienischer Lebensart. Genießen Sie eine vielfältige Wanderregion zwischen Weinreben und Hochgebirge.

• Aktivurlaub 
• Wildromantisches Hochgebirgstal Valle Maira
• Tägliche Wanderführungen
 
Rund um die Reise
Aktiv im Urlaub
Termine
Umgebung:

Am Tage wandernd und am Abend schlemmend durch eine uralte Kulturlandschaft auf der italienischen Alpensüdseite, auf den "Percorsi Occtiani", den Wegen Okzitaniens. Das Maira-Tal überzeugt mit unglaublicher Vielfalt an Landschaften. Schattige Laubwaldhügel, sonnige Almwiesen, verlassene Weiler und felsige Dreitausender machen Ihren Urlaub zu einem einzigartigen Naturerlebnis. Unterkunft gewährt ein komfortables, familiär geführtes Hotel im kleinen Bergdorf Acceglio im hinteren Maira-Tal, wo man abends mit vorzüglicher piemontesischer Küche und einem alten Barbera oder Barolo verwöhnt wird.

Anforderungen:

Die leichten bis mittelschweren Bergwanderungen dauern 4-6 Stunden (Gehzeit) bei Höhenunterschieden von 500 bis 900 m.
Tagesprogramm:

1. Tag: Sonntag-Anreise
Bis 19:30 Uhr individuelle Anreise nach Acceglio in den Cottischen Alpen, mitten im malerischen Valle Maira. Nach gemeinsamem, ausgedehnten Abendmahl, wird das Wochenprogramm bei einem Glas Barbera besprochen.

2. Tag: Montag
Direkt vom Hotel wandern wir entlang der Maira hinauf zu den Maira-Quellen, einem sehr schier magischen Ort und weiter entlang nach Chiappera. dem allerletzten Weiler des Tales. Vielleicht ist die einzige Bar geöffnet. Hier ist gut rasten, bevor es über aussichtsreiche Hänge mit schönen Blicken auf die gegenüberliegenden Bergketten zurück nach Acceglio geht. Gehzeit ca. 5 Stunden. 

3. Tag: Dienstag
Heute geht es von Macra entlang eines idyllischen Baches zum verlassenen Weiler Langra, bergan über sonnige Hänge zur weiterhin sichtbaren Kirche San Peyre. Durch lichten Wald und blumenübersäte Almwiesen führt der Pfad durch ein verstecktes, schattiges Tälchen hinunter nach Bassura. Gehzeit ca. 5 Stunden.

4. Tag: Mittwoch
Rast-,Ruhe-und Bummeltag. Für die Konditionsstarken: Entlang der Cascade di Stroppia, einem gewaltigen Wasserfall, über den Colle dell´Infertto (2783m) hinunter ins Vallone d.Infernetto. Gehzeit ca. 8 Stunden. 

5. Tag: Donnerstag
Mit frischen Kräften geht es in alpine Gefilde: Hinauf zur Grange Pausa, einer auf 2055m hoch gelegenen idyllischen Alm wandern wir nahe der Französischen Grenzberge zum 2300m hohen Lago Visaia. Gehzeit ca. 6 Stunden. 

6.Tag: Freitag
Vorbei an den Mairaquellen führt der Weg durch lichten Lärchenwald über 2.200 m hohen Colle Ciarbonet. Durch saftige Bergwiesen laufen wir dann bergab ins einsame Valle Unerzio und weiter einem murmelnden Bach folgend durch die malerischen Weiler Chialvetta nach Acceglio. Gehzeit ca. 6 Stunden. 

7.Tag: Samstag
Nach dem Frühstück steht die Heimreise an. 

TERMIN
PREIS
PLÄTZE
22.07.2018 - 28.07.2018
Plätze
ab 845€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
​Leistungen:
• Wanderführung
• 6 Übernachtungen im Doppelzimmer
• Frühstück
• Mehrgängiges Abendmenue
• Reiseleitung
_______________________________

Reiseveranstalter:
• mixtour Partnerveranstalter
 

 

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema